Herzlich willkommen beim Oratorienchor Aschaffenburg

 

Seit nahezu 75 Jahren ist es das Bestreben des Oratorienchors Aschaffenburg, jedes Jahr mit einem komplexen Chorwerk das Kulturleben der Stadt Aschaffenburg zu bereichern.
 
Der Oratorienchor Aschaffenburg war und ist eine Besonderheit im kulturellen Portfolio der Stadt Aschaffenburg. Ohne Übertreibung kann er als ein wichtiges Stück Kulturgeschichte Aschaffenburgs bezeichnet werden. Gegründet in der unmittelbaren Nachkriegszeit war er immer ein Ausdruck eines musikalischen Bürgertums, das seine Kultur „selbst in die Hand“ - stets mit der ideellen und finanziellen Unterstützung der Stadt - nahm und so eine wichtige und willkommene Ergänzung zum städtischen Kulturleben darstellte.
 
Schwerpunkt des chorischen Wirkens wird auch künftig das alljährliche „besondere Konzert“ bleiben. Der musikalische Leiter des Oratorienchors, Joachim Schüler, verstand es in jüngster Vergangenheit, einen Spannungsbogen von Klassikern wie etwa Händel, Schubert oder Mendelssohn Bartholdy hin zu modernen Werken von Komponisten wie Jenkins und Rutter zu ziehen. Er schafft es dadurch, einerseits einem anspruchsvollen Publikum einen außergewöhnlichen musikalischen Genuss zu bereiten, andererseits lockt er mit diesem abwechslungsreichen Chorprogramm immer wieder Gesangsbegeisterte in die Reihen des Chores
 

Für unsere Konzertprojekt im Jahr 2024, die Aufführung der Tango-Messe Misa a Buenos Aires (Misatango) von Martín Palmeri und der Paukenmesse (Missa in tempore belli) von Joseph Haydn am 19. Oktober in der Herz-Jesu-Kirche, suchen wir versierte Sänger und Sängerinnen aller Stimmlagen. Ergänzt und unterstützt werden wir im Konzert, wie auch schon in der Vergangenheit, von Jana Baumeister (Sopran), Martha Jordan (Mezzosopran), Minseok Kim (Tenor) und David Pichelmaier (Bariton).
 
Die Chorproben finden jeden Donnerstag um 19.30 Uhr im Musiksaal des Karl-Theodor-v.-Dalberg-Gymnasiums in Aschaffenburg statt.
 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung die Seite nicht zur Verfügung steht.